Fachschaften: Geographie

Wie heißt die Landeshauptstadt von Hessen? Zu welchem Bundesland gehört die größte deutsche Insel?
Lange Zeit wurde der Geographieunterricht fast überwiegend gleichgesetzt mit dem Erlernen und Beherrschen topographischer Gegebenheiten.
Auch heute ist die räumliche Orientierung ein wesentlicher Kompetenzbereich unseres Faches, aber Geographie beinhaltet mehr:

Geographie ist ein Fach,

  • das eine Brücke zwischen Naturwissenschaften (Physische Geographie) und Gesellschaftswissenschaften (Humangeographie) schlägt.
  • in dem Wechselwirkungen zwischen Natur und Gesellschaft an ausgewählten Raumbeispielen erkannt, daraus resultierende Strukturen, Prozesse und Probleme analysiert sowie Handlungsmöglichkeiten erarbeitet und bewertet werden.
  • das in schülerorientierter Weise Einblicke in die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts vermittelt und Zukunftsperspektiven unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit bewertet.
  • das sich zentral mit Umweltbildung auseinandersetzt.
  • das einen hohen Lebensweltbezug aufweist.
  • das besonders geeignet ist, eine Vielzahl von Methoden- sowie Medienkompetenzen zu vermitteln.
  • das eine vielfältige fächerübergreifende Zusammenarbeit ermöglicht.
  • das sich an den Bildungsstandards orientiert, die von der Deutschen Gesellschaft für Geographie speziell für dieses Fach erarbeitet wurden.

Im Unterricht wird mit den neuesten Schulbüchern des Westermann-Verlages (Gymnasium) sowie des Schroedel-Verlages (Gemeinschaftsschule) gearbeitet.
In allen Klassenstufen spielt zudem die Atlasarbeit eine große Rolle.
Alle Schülerinnen und Schüler werden zu Beginn der 5. Klasse in den Umgang mit dem Atlas eingeführt.
Wir arbeiten mit dem Diercke-Weltatlas, der den Schülern im Unterricht sowie in Klausuren als transportabler Klassensatz zur Verfügung gestellt wird.
Die Fachschaft Geographie empfiehlt den Kauf des Atlas für die Hausaufgabenerledigung sowie die häusliche Nachbereitung (978-3-14-100700-8).

Regelmäßig stattfindende Projekte, Exkursionen oder Vorträge:

Für die Fachschaft haben schüleraktivierende handlungsorientierte Unterrichtsformen einen hohen Stellenwert. So finden regelmäßig Projekttage und Exkursionen statt, aber auch multimediale Vorträge, die Unterrichtsinhalte lebendig werden lassen:

  • Projekttag rund um das Thema „Bauernhof“ für alle 5. Klassen.
  • Projekttag zum Thema „Europa“ für alle 6. Klassen.
  • Alljährliche Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb „Diercke Wissen“ verschiedener Klassen.
  • Teilnahme am internet-gestützten Projekt Küstenschule einiger 9. Klassen, in dem Lebensräume der Ostsee und ihrer Küsten erforscht werden (mit integrierter Exkursion).
  • Exkursionen der 5. Klassen zu regionalen Bauernhöfen; Exkursion zur Hamburger Hafen-City in O1.
  • Geländegänge mit  GPS-Geräten / Geocoaching; Einsatz des WebGIS zur Erstellung eigener thematischer Karten.
  • Vorträge „Die Yanomami und der tropische Regenwald“ (Christina Haverkamp) für alle 5. und 6. Klassen sowie „Americana – mit dem Rad durch die USA“ (Dirk Rohrbach) für die 8. Klassen.