Ganztagsangebote: ProMusica e.V.

ProMusica ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, in der Gemeinde Gettorf und Umgebung musikalische und kulturelle Aus- und Weiterbildung anzubieten.

Er kann durch eine vertragliche Vereinbarung mit dem Schulverband Gettorf und Umgebung Räumlichkeiten zur musikalischen und kulturellen Förderung zur Verfügung stellen. Des weiteren bietet er in diesem Rahmen Veranstaltungen, wie z.B. Konzerte,  den Tag der offenen Tür zum Kennenlernen der Lehrkräfte und zum Ausprobieren der Instrumente unter fachkundiger Anleitung und Workshops, an. Über den Verein kann sich jeder einen Überblick über das musikpädagogische und kulturelle Angebot verschaffen.

Inzwischen kooperiert ProMusica mit 17 Instrumentallehrkräften. Neben Querflöte,Blockflöte, Klarinette, Saxofon, Trompete, Posaune und Tuba können auch Pädagogen für Gitarre, E-Bass, Klavier, Akkordeon, Keyboard, Schlagzeug, Geige und mehr vermittelt werden.

Eine Vielzahl hochwertiger Instrumente stehen preisgünstig zum Verleih zur Verfügung. Auf Nachfrage wird – bezogen auf das gewünschte Fach – Kontakt zu geeigneten Lehrern ermöglicht. Der Unterrichtsvertrag wird zwischen Schülern und Lehrern direkt abgeschlossen. Die Unterrichtsorte sind schwerpunktmäßig die Isarnwohld Schule und die Grundschule Gettorf. Wer eine Leistung von ProMusica in Anspruch nehmen möchte, muss zunächst dem Verein ProMusica beitreten. Der Monatsbeitrag beträgt 2 € für Schüler und 3,50 € für Erwachsene. Natürlich sind auch fördernde Mitglieder herzlich willkommen, ebenso wie Spenden auf das Konto von ProMusica (BIC: GENEODEF1EF0, bei der Eckernförder Bank IBAN: DE65 2109 2023 0001 9185 00)

Seit vielen Jahren kooperieren die Lehrkräfte von ProMusica mit den Lehrkräften der Isarnwohld-Schule, so dass die Schule in der Vergangenheit für die 5. und 6. Klasse das Konzept der Bläserklasse anbieten konnte und bei genügend Nachfrage auch wieder anbieten kann.

„Bläserklasse“ ist Klassenmusizieren mit Orchesterblasinstrumenten wie z.B. Flöte, Trompete, Posaune, Klarinette bis hin zu Tuba und Schlagzeug, und wird als zweijähriges Projekt im normalen Musikunterricht der Isarnwohld Schule durchgeführt.

Es ist eine Unterrichtsform, in der jede Schülerin und jeder Schüler ein Orchesterblasinstrument bei einem professionell ausgebildeten Lehrer erlernt und damit von Anfang an im Klassenverband musiziert.

Mit dieser Methode können auf motivierende Weise jedem Schüler musikalische und damit auch persönliche Erfolgserlebnisse geboten werden. Motivation und Erfolg als Klassenerlebnis bedeutet auch sozialen Erfolg. So ist die Klassengemeinschaft in Bläserklassen durch das gemeinsame Ziel stark, das Lernklima positiv und aggressionsfrei.

Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben; einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen.

Letztlich ist dies auch Prävention von Gewalt in der Schule und eine Immunisierung gegen Sinnleere. Dieser Musikunterricht erfüllt damit einen wichtigen gesellschaftlichen Auftrag.

Sind Sie neugierig geworden oder haben Sie Fragen?

Rufen Sie gerne an, unter 0431-716881 (Gabriele Weiß-Jonas, 1. Vorsitzende), oder schicken Sie eine Mail an: gabi.weiss@floete-kiel.de