Kriminalität rund ums Netz

Für diese Präventionsveranstaltung im 7. Jahrgang kommt bei uns die Polizei ins Haus. Ein speziell geschulter Polizeibeamter zeigt den Schüler*innen durch unterschiedlichen auf anschauliche Weise, welche Gefahren das Internet birgt, wie man sich schützen kann und was man tunlichst vermeiden sollte. Vor allem ein Satz bleibt den Jugendlichen stets in Erinnerung: “Das Internet vergisst nie.“

Die Jugendlichen werden auch über die strafrechtlichen Aspekte der Internetnutzung aufgeklärt, in welche Fallen man tappen und wie leicht man selbst dabei „kriminell“ werden kann.

Ansprechpartnerin: Ruth Sanner