Medienprävention

In der fünften Klasse findet eine erste Medienprävention statt, in der vor allem die Themen Handynutzung und Spielsucht („Zocken“) behandelt werden. Durchgeführt wird diese Prävention von einer externen Fachkraft der Suchtberatung der Diakonie Rendsburg-Eckernförde.

Die Schüler*innen werden über die Gefahren von Computerspielen und Online-Spielen aufgeklärt, reflektieren kritisch ihr eigenes Verhalten und werden zu einem bewussteren eigenen Umgang mit Medien angeleitet.

Ansprechpartnerin: Dr. Daniela Langer